Warum ist iTunes so langsam – Schnelle Lösungen finden Sie hier

Wenn iTunes ohne ersichtlichen Grund auf Ihrem Computer langsamer geworden ist, fragen Sie sich vielleicht, warum iTunes startet sehr langsam. Dafür kann es verschiedene Gründe geben, und diese Anleitung soll Ihnen helfen, iTunes auf Ihrem Computer zu beschleunigen.

Author Avatar Vincent Revidierte:30/11/2021

Es besteht kein Zweifel, dass iTunes eine der besten Medienverwaltungs-Apps ist. Wenn Sie ein Musiklieber sind, haben Sie die App wahrscheinlich mindestens einmal in Ihrem Leben benutzt. Wenn Sie Apple-Geräte verwenden, dann ist iTunes wahrscheinlich Ihre bevorzugte App für alle Ihre Medienbedürfnisse.

Mit der Zeit kommt es vor, dass iTunes langsamer wird, vor allem nach der Aktualisierung Ihres iPhones auf das neue iOS. Apple wird im Herbst das neueste iOS 15 veröffentlichen, das neue Funktionen wie FaceTime-Anrufe, ein neues Design für Safari, eine neue Benachrichtigungsfunktion, aktualisierte Versionen von Weather und mehr bietet. Wenn Sie dieses Problem mit der Verlangsamung von iTunes auf Ihrem Computer haben, wenn Sie auf das neue iOS 15 aktualisieren, dann sind Sie nicht allein. Zum Glück gibt es einige Möglichkeiten, die App zu beschleunigen, und der folgende Leitfaden beantwortet die Frage “Wie kann ich iTunes beschleunigen”.

Teil 1. Warum ist iTunes so langsam

Warum iTunes startet sehr langsam? In den meisten Fällen gibt es keinen ersichtlichen Grund für die Verlangsamung der App. Im Folgenden werden einige mögliche Gründe für die Langsamkeit von iTunes genannt, und Sie können eine Lösung für dieses Problem finden.

  1. Bei der Ausführung von iTunes wird eine große Anzahl von Junk-Dateien erzeugt.
  2. Probleme im Zusammenhang mit Apple-Komponenten können iTunes ebenfalls verlangsamen.
  3. Die automatische Synchronisierung und das automatische Herunterladen sind nicht ausgeschaltet.

Teil 2. So beschleunigen Sie iTunes [10 Tipps]

Wenn Sie sich nicht sicher sind, woran das liegt, können Sie die folgenden zehn Tipps ausprobieren und sehen, ob sie sich positiv auf die Leistung von iTunes auf Ihrem Computer auswirken.

Tipp 1. Aktualisieren Sie die iTunes-Version auf Ihrem Computer

Wenn Sie einen Computer verwenden, ist es wichtig, dass Sie alle Ihre Anwendungen immer auf dem neuesten Stand halten. Das gilt auch für iTunes, denn ältere Versionen haben oft Probleme. Die neueren Versionen der App beheben diese Probleme und ermöglichen Ihnen ein fehlerfreies und reibungsloses Arbeiten mit der App.

Nach iTunes-Update suchen

Nach iTunes-Update suchen

Es gibt zwei Möglichkeiten, iTunes auf Ihrem Computer zu aktualisieren. Entweder Sie gehen auf die Apple-Website und laden die App herunter und installieren sie auf Ihrem Computer, oder Sie checken die Updates in iTunes, um die App zu aktualisieren. Beide Methoden erfüllen die gleiche Aufgabe.

Tipp 2. Dateien nur in der Cloud aufbewahren

Mit iTunes können Sie u. a. Musik über den Cloud-Dienst von Apple kaufen und laden. Die heruntergeladenen Titel werden dann auf Ihrem lokalen Speicher abgelegt und iTunes holt sie von dort, um sie für Sie abzuspielen.

Wenn Sie jedoch nicht alle diese Titel verwenden, sollten Sie einige davon nur in der Cloud und nicht in iTunes auf Ihrem Computer speichern. Auf diese Weise reduzieren Sie das Durcheinander auf der iTunes-Oberfläche, was die Leistung von iTunes auf Ihrem Computer verbessern dürfte.

Um einen Song aus iTunes zu entfernen und ihn in der Cloud zu speichern, müssen Sie nur mit der rechten Maustaste auf den Song klicken und “Herunterladen entfernen” wählen.

Tipp 3. iTunes-Cache zurücksetzen

iTunes ist ein Programm, das wie andere Programme auch Cache-Dateien auf Ihrem Computer speichert. Diese Dateien versorgen die Anwendung schnell mit den benötigten Informationen, belasten aber gleichzeitig Ihr System, was dazu führt, dass iTunes auf Ihrem Rechner langsamer wird.

iTunes Cache zurücksetzen

iTunes Cache zurücksetzen

Wenn dies der Fall ist, können Sie das Problem ganz einfach beheben, indem Sie den Cache der App zurücksetzen. Starten Sie dazu die iTunes-App, klicken Sie oben auf das Menü “Bearbeiten”, wählen Sie “Einstellungen”, gehen Sie auf die Registerkarte “Erweitert” und klicken Sie auf “Cache zurücksetzen”.

Tipp 4. Deaktivieren der automatischen iTunes-Synchronisierung

Um Ihre Inhalte ständig mit Ihren Geräten zu synchronisieren, bietet iTunes eine Option, mit der die Inhalte Ihrer Geräte automatisch synchronisiert werden, sobald Sie sie an Ihren Computer anschließen. Dies belastet die App und führt manchmal zu einer Verlangsamung der App.

Automatische Synchronisierung deaktivieren

Automatische Synchronisierung deaktivieren

Das Problem lässt sich ganz einfach beheben, indem Sie die automatische Synchronisierungsoption deaktivieren. Wenn iTunes auf Ihrem Computer geöffnet ist, klicken Sie auf das Menü Bearbeiten und wählen Sie Einstellungen. Wählen Sie dann die Registerkarte “Geräte” und markieren Sie das Kästchen “Automatische Synchronisierung von iPods, iPhones und iPads verhindern”.

Tipp 5. Verwenden Sie ein iTunes-Reparaturprogramm (Die BESTE Methode)

Wenn die oben genannten Methoden Ihr iTunes nicht beschleunigen können, können Sie ein professionelles iTunes-Fehlerbehebungsprogramm verwenden, um das langsame Problem zu lösen. Als eines der besten iTunes-Reparaturprogramme ist AnyFix die beste Wahl, da es über 200 iTunes-Fehler beheben kann, ohne dass technische Kenntnisse erforderlich sind. Außerdem ist der Reparaturprozess super einfach. In nur 4 Schritten wird das Problem gelöst.

Gratis Herunterladen * 100% sauber & sicher

Schritt 1. Laden Sie AnyFix auf Ihren Computer herunter und installieren Sie es. Führen Sie es auf Ihrem Computer aus > schließen Sie Ihr iPhone an den Computer an und klicken Sie auf iTunes-Reparatur auf der rechten Seite.

Auf iTunes-Reparatur klicken

Auf iTunes-Reparatur klicken

Schritt 2. Wählen Sie Andere iTunes-Fehler und klicken Sie auf Jetzt scannen, um das Problem mit dem langsamen iTunes zu beheben.

Andere iTunes-Probleme wählen

Andere iTunes-Probleme wählen

Schritt 3. Fahren Sie mit dem Prozess fort, und es wird einige Minuten dauern, bis der gesamte Reparaturprozess abgeschlossen ist. Am Ende werden Sie eine Schnittstelle für die abgeschlossene Reparatur sehen.

iTunes-Reparatur ist vollendet

iTunes-Reparatur ist vollendet

Tipp 6. Intelligente Wiedergabelisten in iTunes löschen

In iTunes können Sie intelligente Wiedergabelisten erstellen. Diese Wiedergabelisten aktualisieren sich automatisch, wenn Änderungen in Ihrer iTunes-Mediathek vorgenommen werden. Da iTunes diese Wiedergabelisten jedes Mal aktualisieren muss, wenn eine neue Änderung in Ihrer Mediathek vorgenommen wird, muss die App mehr Ressourcen verwenden und sich auf diese spezielle Aufgabe konzentrieren, was die Leistung beeinträchtigen kann.

Musik aus Mediathek löschen

Musik aus Mediathek löschen

Sie können das Problem beheben, indem Sie alle intelligenten Wiedergabelisten löschen, die Sie jemals erstellt haben. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf Ihre intelligenten Wiedergabelisten und wählen Sie Aus Mediathek löschen. Die Wiedergabelisten werden dann entfernt.

Wenn Sie ohne intelligente Wiedergabelisten nicht auskommen, sollten Sie zumindest versuchen, so wenige wie möglich davon zu haben.

Tipp 7. Unnötige Optionen in iTunes ausschalten

Bestimmte Funktionen sind standardmäßig aktiviert, wenn Sie die iTunes-App auf Ihrem Computer installieren. Unabhängig davon, ob Sie sie nutzen oder nicht, werden sie weiterhin ausgeführt und verbrauchen unnötig Ressourcen. Eine kluge Entscheidung wäre es, diese Optionen zu deaktivieren, damit sie nicht mehr ausgeführt werden und iTunes auf Ihrem Computer verlangsamen.

Es kann mehrere Optionen geben, die Sie deaktivieren müssen. Gehen Sie also zu “Bearbeiten” und anschließend zu “Einstellungen” und entfernen Sie die Häkchen bei allen Funktionen, die Sie nicht verwenden möchten. Ein Beispiel wäre die Funktion, mit der Sie Ihre Mediathek im Netzwerk freigeben können. Wenn Sie sie nicht verwenden, lassen Sie sie einfach ausgeschaltet.

Tipp 8. Genius in iTunes ausschalten

Genius ist eine Funktion in der iTunes-App, mit der Sie weitere Musik entdecken können, die Ihrer vorhandenen Musik ähnlich ist. Wenn Sie z. B. bestimmte Arten von romantischen Musiktiteln mögen, findet und empfiehlt Genius diese Art von Titeln, die Ihnen gefallen werden.

Genuis deaktivieren

Genuis deaktivieren

Da Genius ständig nach ähnlichen Titeln sucht, ist iTunes sehr beschäftigt. Wenn Sie die Funktion nicht verwenden, sollten Sie sie in der App deaktivieren. Klicken Sie dazu auf das Menü “Datei”, wählen Sie “Bibliothek” und klicken Sie auf “Genius deaktivieren”.

Tipp 9. Nicht benötigte Spalten ausblenden

iTunes verfügt über eine großartige Benutzeroberfläche, mit der Sie Ihre Mediendateien anzeigen und verwalten können. Die Oberfläche ist anpassbar, d. h. Sie können neue Elemente hinzufügen und nicht benötigte Elemente entfernen. Oft wird die Standardoberfläche verwendet, die eine Reihe von Elementen enthält, die kaum jemand nutzt.

Wenn Sie glauben, dass Sie bestimmte Spalten auf der iTunes-Oberfläche nicht benötigen, können Sie sie aus der Anzeige auf Ihrem Bildschirm entfernen. So können Sie Ressourcen auf Ihrem Computer sparen. Klicken Sie dazu auf das Menü “Ansicht” und wählen Sie “Ansichtsoptionen anzeigen”. Sie können dann verschiedene Spalten aktivieren und deaktivieren, um sie auf der Benutzeroberfläche anzuzeigen oder auszublenden.

Tipp 10. Erstellen von Ordnern für Wiedergabelisten

iTunes zeigt Ihre Wiedergabelisten in der linken Seitenleiste an und Sie können auf sie zugreifen, indem Sie auf eine beliebige Wiedergabeliste klicken. Wenn Sie viele Wiedergabelisten haben, werden Sie feststellen, dass in Ihrer Seitenleiste ein ziemliches Durcheinander entstanden ist. Eine Möglichkeit, dies zu beheben, besteht darin, Ihre Wiedergabelisten in einem Ordner abzulegen.

Neue Ordner erstellen - iTunes

Neue Ordner erstellen – iTunes

Wenn Sie Ihre Wiedergabelisten in verschiedenen Ordnern organisieren, können Sie die gewünschten Wiedergabelisten leichter finden und die App weniger belasten. Einen neuen Wiedergabelistenordner können Sie erstellen, indem Sie auf das Menü Datei klicken und Neu und anschließend Wiedergabelistenordner wählen.

Teil 3. Wie man iTunes mit AnyTrans verwaltet

Manchmal funktioniert die iTunes-App nicht so, wie Sie es wünschen, und es könnte an der eigenen Konfiguration der App liegen. In diesem Fall ist es besser, eine alternative Option zu wählen, anstatt Ihre Zeit mit einer App zu verschwenden, die nicht reagiert.

AnyTrans ist eine großartige Option, wenn es darum geht, die Aufgaben zu erledigen, die Sie normalerweise mit iTunes erledigen. Mit der App können Sie Ihre iTunes-Medien auf Ihr iPhone und auch auf eigenständige Ordner auf Ihrem Computer übertragen. Es ist ein hervorragendes Tool, um auf Ihre iTunes-Medien zuzugreifen, wenn die iTunes-App selbst dies nicht zulässt.

Im Folgenden wird gezeigt, wie Sie die App verwenden können, um iTunes-Medien von Ihrem Computer auf ein iPhone zu übertragen.

Gratis Herunterladen * 100% sauber & sicher

Schritt 1. Laden Sie AnyTrans herunter und installieren Sie es auf Ihrem Computer.

Schritt 2. Schließen Sie Ihr iPhone über ein Lighting-Kabel an Ihren Computer an.

Schritt 3. Wählen Sie die iTunes-Mediathek in der linken Seitenleiste der App.

Schritt 4. Auf der rechten Seite werden alle Ihre iTunes-Dateien angezeigt. Wählen Sie die Dateien aus, die Sie auf Ihr iPhone übertragen möchten, und klicken Sie oben auf Mehr > Zum Gerät.

Musik aus iTunes-Mediathek auf iPhone übertragen

Musik aus iTunes-Mediathek auf iPhone übertragen

Fazit

“Warum ist iTunes unter Windows so langsam?” ist eine Frage, auf die es mehrere Antworten und Methoden geben kann. Unser obiger Leitfaden versucht, Ihnen so viele Methoden wie möglich zu erklären, um Ihnen zu helfen, das Problem mit der langsamen Leistung von iTunes auf Ihrem Computer zu lösen. AnyFix könnte Ihre erste Wahl sein, laden Sie es einfach herunter und probieren Sie es aus!

AnyFix – Ihr iOS-System-Reparatur-Experte

  • 130+ Systemprobleme für iPhone/iPad/iPod touch/Apple TV einfach lösen.
  • 200+ iTunes-Fehler zum ersten Mal für Sie beheben und Ihr Gerät wieder zum Leben erwecken.
  • Keine Kenntnisse erforderlich, nur ein paar einfache Klicks, um das Problem ohne Datenverlust zu lösen.

Herunterladen für Win100% sauber und sicher

Herunterladen für Mac100% sauber und sicher

Gratis Herunterladen * 100% sauber und sicher

Author Avatar
Vincent Twitter Share Facebook Share

Mitglied des iMobie-Teams sowie ein Apple-Fan. Ich helfe gerne mehr Benutzern bei der Lösung verschiedener Arten von iOS- und Android-bezogenen Problemen.

Zurück zum Anfang-Icon