Tipps für iOS 13: Bluetooth-Zugriff abschalten oder erlauben

Nach dem Update der iOS 13 gibt es eine Veränderung bei der Bluetooth-Verwendung. Wenn Sie iOS 13 Softwareversion installieren und benutzen, finden Sie es unbedingt, dass viele Apps nach Erlaubnis fragen für Bluetooth-Verwendung bevor sie starten. Sind Sie auch verirrt bei den Fragen? Wissen Sie, warum fordern so viele Apps plötzlich Bluetooth-Zugriff an? Möchten Sie sich darüber informieren, wie man mit solche Bluetooth-Anforderung handeln?

Iriya Publizierte: 15/10/2019, Revidierte:15/10/2019

AnyTrans für iOS

iOS-Inhalte intelligent übertragen, sichern und verwalten

  • Fotos, Musik, und mehr Daten auf Computer übertragen und umgekehrt, ohne iTunes, iCloud oder Bluetooth
  • Flexibles iPhone-Backup: Vollständiges Backup, Inkrementelles Backup und Air Backup
  • Kostenlose Downloads der Videos und Musik von 1000+ Webseiten, einschließlich YouTube

Gratis HerunterladenVerfügbar für Win & Mac

Die iOS-Geräte und ihre Softwareversion verfügen über viele Vorteilen und bieten uns gutes Erlebnis beim Benutzen des iPhones. Im Alltagsleben gibt es viele nützliche Tipps für iOS-Benutzer, um die Softwareversion besser zu benutzen. Heute geben wir Ihnen einem praktischen Tipp über iOS13 und die Bluetooth-Verbindung. Das Bluetooth ist eine notwendige Funktion für Smartphones, damit wird es möglich, mit anderen Benutzer Kontakte zu austauschen, Musik oder Video durch andere Geräte zu anzeigen Für Benutzer des iOS-Geräts ist Bluetooth besonders sinnvoll, um Apple-Pencil, Appel-Watsch und die Funktion „Air-drop“ zu benutzen. Es ist festzustellen, dass Bluetooth unübersehbar im Alltagsleben ist.

Finden Sie es unbedingt, dass viele Apps nach Erlaubnis für Bluetooth-Verwendung fragen, bevor Sie diese Apps starten? Angesichts der Wichtigkeit von Bluetooth werden die Verwendung und Verbesserung der Bluetooth-Funktion auch von iOS-System hochgeachtet. Nach dem Update der iOS 13 gibt es eine Veränderung bei der Bluetooth-Verwendung. Möchten Sie sich darüber informieren, wie man mit solche Bluetooth-Anforderung handeln? Lesen Sie bitte weiter.

Wenn Sie so viele Apps in iPhone (z.B iPhone 8, XR, XS, 11, 11 Pro, 11 Pro Max) haben, können Sie Apps einfach sortieren.

Darum fordern so viele Apps Bluetooth-Zugriff an

Seit einigen Monaten ist die neue Softwareversion für iOS gültig. Das iOS13-System erneuert und verbessert viele neue Dienstleistungen. Die Benutzer bekommen nämlich bessere Erfahrung mit iOS 13. Gleichzeitig finden sie ein Problem: viele Apps fordern Bluetooth-Zugriff an, trotzdem ist die Anforderung scheinbar sinnlos. Ist die Bluetooth-Verbindung für alle Apps wirklich notwendig? Warum fordern so viele Apps Bluetooth-Zugriff an in iOS 13? Die Gründe dafür finden Sie hier in folgend.

  1. Um Daten zu schützen

Für alle Hersteller von Smartphone ist die Sicherheit der Benutzer eine große Besorgung. Die Frage und Anforderung der Bluetooth-Verbindung sind die Maßnahmen von Apple, um die Daten von Benutzer zu schützen. Die Apps dürfen die Rechte der Benutzer nicht verletzten. Bevor die Bluetooth-Verbindung benutzt wird, müssen die Apps Erlaubnis von Benutzern bekommen. Dann sind die Benutzer darüber klar, wann und warum die Bluetooth-Verbindung angeschaltet wird.

 2. Notwendige Voraussetzung für Apps

Viele Apps brauchen die Bluetooth-Verbindung für eine richtige und standartmäßige Funktion. Zum Beispiel die Landkarte-Apps und Sport-Apps. Sie benötigen eine Bluetooth-Verbindung, um Ihr Standort und Bewegung zu ergreifen und damit zu bearbeiten. Für die Apps, die Apple-Pencil brauchen soll den Bluetooth-Zugriff angeschaltet werden, wie z.B. die App „Microsoft OneNote“ und Malen-Apps. Deshalb fordern diese Apps an Bluetooth-Zugriff und die Erlaubnis für Bluetooth-Verbindung.

 3. Um Standort zu synchronisieren

app-fordert-bluetooth

app-fordert-bluetooth

Neben den oben genannten Gründen gibt es weiterer Grund für die Anforderung des Apps. Nämlich das Erhalten der Standortinformationen von iPhone sowie anderen iOS-Geräte. Die Apps können durch Bluetooth-Zugriff den Standort von Benutzer ergreifen und synchronisieren. Damit können die Apps bestimmen, wo Sie sich befinden und welchen Geschäfts in der Nähe sind. Dann ist es möglich, dass die Unternehmen und Geschäfts in der Nähe geeigneten Werbungen an Ihnen ausspielen. Dadurch gewinnen die Laden und Geschäfts mehrere Chancen, um Kunden zu werben. Dabei bekommen die Apps gewissermaßen Interesse und Profit.

Wie soll man sich mit Bluetooth-Zugriff umgehen 

Angesichts der hohen Häufigkeit, dass die Apps um Bluetooth-Zugriff bitten, ist es notwendig, die Anforderung richtig zu handeln. Wie soll man sich mit solchen Bluetooth-Zugriff umgehen?

1. Die Anforderung von gewissen Apps zu erlauben

Die Bluetooth-Verbindung ist für vielen Apps notwendig, um richtig und effizient zu funktionieren. Zum Beispiel die Fitness-Apps, die Ihre körperliche Bewegung und tägliche Tätigkeiten benötigen. Die Apps von Kamera-Herstellern brauchen auch die Bluetooth-Verbindung, um die Fotos zu synchronisieren und sichern. Die Bluetooth-Zugriff-Anforderung von diesen Apps soll man erlauben, sonst kann man die Apps nicht gut benutzen.

bluetooth-erlauben-in-ios-13

bluetooth-erlauben-in-ios-13

Für die Landkarte-Apps wie zum Beispiel „Google Maps“ ist es auch notwendig, um Ihr Standort zu ergreifen. Solche Apps fragen Sie beim Benutzen, ob Ihr Standort zugreifen können. Um die normalen Funktionen der Apps zu garantieren, sollen die Anforderung erlaubt werden.

standort-zugreifen

standort-zugreifen

2. Anderen Anforderungen abzulehnen

Die meisten Apps benötigen gar keine Standortsinformation oder Bewegungsdaten. Die Forderung an Bluetooth-Zugriff ist nur günstig für die Werbungen. Die Bluetooth-Verbindung für solche Apps soll ausgeschaltet werden. Zum Beispiel die Musik-Apps, TV-Apps oder Marlen-Apps.

anderen-anforderungen-abzulehnen

anderen-anforderungen-abzulehnen

Es ist wirklich nicht notwendig, Bluetooth-Zugriff für die TV-App anzuschalten. Deshalb klicken Sie direkt auch die Option. „Nicht erlauben“, um die Anforderung an Bluetooth-Verwendung abzulehnen.

Oder Sie können mit der Einstellung die Bluetooth-Verbindung verwalten. Öffnen Sie die „Einstellung“ auf Ihrem iOS-Gerät und finden Sie den Name der App. Schalten Sie die Bluetooth-Option, um die Bluetooth-Verbindung für diese App zu schließen.

Eine weitere und schnellere Methode ist wie folgend. Öffnen Sie die Einstellung und klicken auf die „Datenschutz“. Wählen Sie die Option „Bluetooth“. Dort können Sie alle Apps durchschauen, die an Bluetooth-Zugriff fordern.

datenschutz-bluetooth-checken

datenschutz-bluetooth-checken

Schalten Sie dann die Bluetooth-Zugriff ab, die Sie nicht notwendig finden.

bluetooth-ausschalten-wenn-es-nicht-wichtig-ist

bluetooth-ausschalten-wenn-es-nicht-wichtig-ist

Fazit

Es ist nicht notwendig, die Bluetooth-Zugriff-Anforderungen von allen Apps zu erlauben. Der Bluetooth-Zugriff verletzt möglichweise die Datensicherheit. Nur für diejenigen Apps, die Bluetooth-Verbindung und Standort-Information benötigen, sollen wir die Bluetooth-Zugriff erlauben, zum Beispiel die Landeskarten-Apps und Sports-Apps. Für die meisten TV-Apps und Musik-Apps soll die Bluetooth-Verbindung abgeschaltet werden, um die Sicherheit unserer Daten und Positionen zu garantieren. Bitte checken Sie Ihre Apps nach Aktualisierung von iOS 13. Wenn Sie iPhone/iPad Apps ganz löschen möchten, können Sie diesen Artikel lesen.

Iriya